Project Description

Wann: August 2021
Wo: Eilenburg und Umgebung
Durchgeführt von: St. Martin Caritas Hilfeverbund

Das Projekt kam den Mädchen und Jungen, die in der stationären Jugendhilfe leben als Sommerferienaktion zu Gute. Auch die Kinder des St. Martin Caritas Hilfeverbundes mussten während der letzten 1 ½  Jahre unter der Coronapandemie „leiden“, indem sie die sehr wenigen sozialen Außenkontakte noch weniger, als manch anderes Kind in seiner Herkunftsfamilie als stabilisierende Ressource nutzen konnten. Neben dem körperlichen Aktivieren nach der coronabedingten Sportpause wurde den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geboten Ressourcen zu aktivieren und im Bezug auf ihre Biografie Resilienzen auszubilden. Als Gruppenprozess wurde während der vier erlebnispädagogischen Tage das Gemeinschaftsgefühl und der Zusammenhalt gestärkt. Während der Radtour wurde den Jugendlichen durch sportliche Methoden der Bezug zu demokratischen Grundwerten vermitteln: eine Gruppe kann nur so schnell fahren, wie das langsamste Gruppenmitglied. Gegenseitige Rücksichtnahme und Motivation untereinander wurde in diesem Projekt gefördert.