Project Description

Wann: regelmäßig seit 2019
Wo: Eilenburg

Der Arbeitskreis Mensch und Migration ist ein Zusammenschluß von sozialen lokalen Akteuren aus Bürgern, Fachexperten, Politik und Verwaltung. Die Themen bewegen sich von der Integration zugewanderter Menschen bis zu allgemeingesellschaftlichen Fragestellungen im Landkreis.

ZIEL ist es ein gesellschaftlich übergreifendes Handlungsfähiges Gremium zu gestalten wo gesellschaftliche Problemlagen des Landkreises wie soziale Armut, Integration und Jugend besprochen werden. Dieses Gremium ist der frei kritische alternative Part zum Netzwerk Integration des Landkreises Nordsachsen. Hier werden Informationen geteilt, Probleme aus dem aktuellen Arbeits- und Betreuungsalltag herausgefiltert, aufbereitet und an den Landkreis weitergereicht. Der Arbeitskreis setzt auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Dezernaten und Sachgebieten der Landkreisverwaltung.

Bei besonderen Problemlagen bzw. Informationen werden Referenten zu den bestimmten Sachthemen eingeladen. Der Standort Eilenburg profitiert hier in besonderem Maße durch die zentrale Lage bei der bearbeitung lokaler Themen durch die Hohe Fachkompetenz in diesem Gremium.